Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind mit dem Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.

diefliesen.com
Werner Schubert
Liebermannstrasse 180-186

D – 13088 Berlin

-nachfolgend Anbieter-

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher sind Verbraucher im Sinne des Konsumententenschutzgesetzes (KSchG) und somit natürliche oder juristische Personen, die keine Unternehmer sind.

Unternehmer ist jemand, für den das Geschäft zum Betrieb seines Unternehmens gehört. Unternehmen ist jede auf Dauer angelegte Organisation selbständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, mag sie auch nicht auf Gewinn gerichtet sein. Juristische Personen des öffentlichen Rechts gelten immer als Unternehmer.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Fliesenhandel Liebermannstraße.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

  1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Website angegebenen Preise.
    Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.
  1. Dem Kunden stehen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:
    • Bar- oder EC – Zahlung bei Abholung
      • Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung in bar oder per EC-Karte.
    • Überweisung vor Abholung oder Lieferung
      • Bei Auswahl der Zahlungsart “Direkte Banküberweisung” nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.
    • Paypal
      • Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.
    • Sofortüberweisung
      • Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Muster, die länger als einen Meter oder größer als 60x60cm sind, werden halbiert geliefert.

Produktfotos können farbliche Abweichungen aufweisen, aufgrund von unterschiedlichen Bildschirmen und Bildschirmeinstellungen.

  1. Die Lieferung der Ware erfolgt nach Eingang der Bezahlung per Paypal, Überweisung sowie per EC-Karte oder bar bei Abholung.
  1. Die Lieferzeit wird beim Artikel angezeigt. Sollte nicht ausreichend am Lager sein, wird dies im Warenkorb angezeigt. Die Nachbestellung dauert in der Regel 10 – 14 Tage. Fallen Feierage in diese Frist, verzögert sich die Lieferzeit um 3 bis 5 Tage. Ist ein Artikel im Werk nicht vorrätig, werden Sie umgehend informiert. Wir beziehen unsere Ware grundsätzlich ab Werk.
  1. Bei Anlieferung per Paketdienst oder Spedition (mit LKW 12 Tonnen) gilt die Lieferung frei Bordsteinkante. Weitere Auskünfte erhalten Sie in einer gesonderten E-Mail nach erfolgter Bezahlung vor Auslieferung.
  1. Kommt es ohne Verschulden des Anbieters zu Verzögerung werden Sie umgehend nach Bekanntwerden telefonisch oder per e-Mail informiert.
Die Ware wird branchenüblich verpackt. Äußerlich erkennbare Beschädigungen sind sofort bei Anlieferung auf dem Frachtbrief zu vermerken und vom Spediteur gegenzeichnen zu lassen. Bitte auch mit Fotos dokumentieren.
  • Paketversand bis 40kg
  • Speditionsversand auf Palette
  • Normalversand: 3 bis 5 Tage mit Telefon Avis
  • Expressversand: 1 bis 2 Tage (Zahlung + 20% auf den Normalversand) ohne Telefon Avis
  • Bei einigen Produkten unseres Warensortiments wird durch die Hersteller ein Mindestbestellwert vorgegeben. Für Bestellungen, die den Wert unterschreiten, berechnen wir einen Mindermengenzuschlag. Dieser Zuschlag variiert von Hersteller zu Hersteller und liegt zwischen 15 Euro und 30 Euro. Der Mindermengenzuschlag ist auf der jeweiligen Produktseite ausgewiesen.

Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 UGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

Unsere Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum geht erst auf den Kunden über, wenn er seine gesamten Verbindlichkeiten uns gegenüber getilgt hat.

Die Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung unser Eigentum.

Erfüllungsort für die Lieferung ist der jeweilige Versandort der Ware. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen des Kunden ist der Sitz unserer Firma. Ist der Kunde Kaufmann, so ist der Gerichtsstand der Sitz unserer Firma.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fliesenhandel Liebermannstraße Einzelunternehmen, Liebermannstraße 180-186, 13088 Berlin, Email: info@diefliesen.com, Telefon: 030 920 915 10) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Fliesenhandel Liebermannstraße Einzelunternehmen, Liebermannstraße 180-186, 13088 Berlin, Email: info@diefliesen.com

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den
Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Fliesenhandel Liebermannstraße
Liebermannstraße 180-186
D – 13088 Berlin

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewährt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Reklamationen sind innerhalb von fünf Tagen nach Anlieferung beim Kunden einzureichen.

Leichte Farbabweichungen zum Muster sind Produktionsbedingt und gelten nicht als Reklamationsgrund.

Produktfotos können farbliche Abweichungen aufweisen, aufgrund von unterschiedlichen Bildschirmen und Bildschirmeinstellungen und werden nicht als Reklamationsgrund angesehen.

Grundsätzlich gilt : Nach Verlegung können Reklamationen nicht anerkannt werden.

Setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit uns in Verbindung um eine Klärung herbei zu führen. Wir sind Ihnen gerne behilflich.

Beachten Sie hierzu auch den Punkt “Verpackung” unserer AGB.

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Ein- und Ausbaukosten, die durch Verlegung fehlerhaften Materials entstehen, sind generell von der Haftung durch den Fliesenhandel Liebermannstraße ausgeschlossen.

Die Ware ist ebenso branchenüblich für den Rücktransport vorzubereiten. Sie können den Rücktransport selbst organisieren oder über uns abwickeln. Wir machen Ihnen dann ein Angebot.

Aufwendungen für die Organisation werden Ihnen in Rechnung gestellt.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.
Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.universalschlichtungsstelle.de. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.

  1. Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher hierdurch zwingenden verbraucherschützenden Normen entzogen wird.
  1. Sind die Vertragsparteien Kaufleute, ist das Gericht an unserem Sitz in Berlin Weißensee zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht außer Kraft gesetzt.

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.